Nervenleitgeschwindigkeit und Nervenultraschall Dr. Helmut Gabriel

Elektrodiagnostik

Die so genannte Elektrodiagnostik umfasst Nervenleitgeschwindigkeitsmessung (Elektroneurographie, ENG, NLG) und Muskelaktivitätsmessung mittels Nadeluntersuchung (Elektromyographie, EMG).

Damit kann man

  • Erkrankungen der Gliedmaßennerven / Polyneuropathien
  • Nervenwurzel- Erkrankungen bei Bandscheibenschäden ("Ischias")
  • sowie Nerven-Einklemmungen und Verletzungen

erfassen und eine Prognose erstellen.

Die häufigste Erkrankung ist dabei die Einklemmung des sogen. Nervus medianus im Handwurzelkanal - das Carpaltunnelsyndrom (CTS), wobei in Ergänzung zum neurologischen Untersuchungsbefund die Ausprägung, Prognose und Notwendigkeit einer operativen Entlastung beurteilt werden kann.

Neurowerk EMG/ENG/EP 2 Kanal

Neurowerk EMG/ENG/EP 2 Kanal

Nervenultraschall

Bildgebung bei

  • Engpass-Erkrankungen von Nerven
  • Verletzungen

Am leichtesten zugänglich sind hier der Nervus medianus z.B. beim Carpaltunnelsyndrom, oder der N. ulnaris am inneren Ellbogen – und machen Kompressionshinweise oft auch bei flauem elektrodiagnostischem Befund sichtbar.

Nerven-Ultraschallgerät Vinno E30

Das ist das Nerven-Ultraschallgerät Vinno E30